//Das Miniatur Wunderland Hamburg
Das Miniatur Wunderland Hamburg 2017-07-21T12:52:13+00:00

Das Miniatur Wunderland Hamburg

Miniaturfigur auf Margerite

Infos zum Miniatur Wunderland

Mehr Infos
Infotafel

Infos zum Besuch im Miniatur Wunderland

Mehr Infos
Reisegruppe bei Führung

Eine Führung im Miniatur Wunderland mitmachen

Mehr Infos

Das Miniatur Wunderland Hamburg

Ausschnitt von Hamburg im Miniatur Wunderland

Das Wort Miniatur bedeutet:

Alles ist sehr klein.

Viel kleiner als in der echten Welt.

Im Miniatur Wunderland können Sie Modell-Eisenbahnen sehen.

Eine Modell-Eisenbahn ist
ein sehr kleiner Zug.

Der Zug fährt durch kleine Landschaften.

Zum Beispiel:
Durch eine Stadt oder einen Wald.

Viele Menschen kennen Modell-Eisenbahnen:

Als Spielzeug für Kinder und Erwachsene.

Die Eisenbahnen fahren auf Schienen.

Mit den Schienen kann man eine Bahn-Strecke bauen.

Und man kann viel basteln.
Zum Beispiel: Kleine Häuser an der Bahn-Strecke.

Alle Dinge zusammen nennt man auch: Modell-Eisenbahn-Anlage.

Zur Anlage gehören:
Die Eisenbahn, die Schienen und die Häuser.

Die Anlage im Miniatur Wunderland ist sehr groß:

Die größte Anlage in der Welt.

Darum gibt es viele Mitarbeiter im Miniatur Wunderland.

Die Mitarbeiter bauen die Bahn-Strecken und die Landschaften.

Und sie bauen die Technik für die Modell-Eisenbahnen.

Miniatur Flughafen

Im Miniatur Wunderland können Sie viele Dinge sehen:

Sie können viele Orte sehen.

Zum Beispiel:

  • Eine ganze Stadt.
  • Einen Flughafen.
  • Die Ostsee und die Nordsee.
  • Berge.
  • Orte aus verschiedenen Ländern.
    Zum Beispiel: Italien und Amerika.
  • Bekannte Orte aus Hamburg.
    Zum Beispiel: Den Michel.
Landungsbrücken Miniatur

Sie können viele Eisenbahnen sehen.

Und viele andere Fahrzeuge.

Zum Beispiel:

  • Autos.
  • Flugzeuge.
  • Hubschrauber.
  • Feuerwehr-Autos.
  • Schiffe.

Das können Sie noch im Miniatur Wunderland machen.

An manchen Stellen können Sie auf einen Knopf drücken:

Dann passiert etwas in der Landschaft.

Zum Beispiel: Ein Hubschrauber startet.

Oder ein Riesenrad dreht sich.

nach oben

Infos zum Besuch im Miniatur Wunderland

Urhzeit: 9.30 bis 18

Öffnungs-Zeiten:
Montag bis Freitag:

Von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Uhrzeit: 8 bis 21

Samstag:

Von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Uhrzeit: 8.30 bis 20

Sonntag
und an Feier-Tagen:

Von 8:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Hinweisschild: Achtung

Warte-Zeiten:

Jeden Tag wollen viele Besucher
ins Miniatur Wunderland.
Darum gibt es oft Warte-Zeiten:
Sie müssen am Eingang lange warten.

Internet

Tipp:

  • Sie können die Eintritts-Karten
    vor dem Besuch im Internet bestellen.
    Dann müssen Sie nicht so lange warten.
  • Oder: Sie können im Internet lesen,
    wann die Warte-Zeiten kurz sind.

Die Infos finden Sie im Internet:

Warte-Zeit vor dem Miniatur Wunderland.

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Geld

Eintritts-Geld

  • Erwachsene: 13,00 Euro.
  • Kinder bis 16 Jahre: 6,50 Euro.
  • Menschen mit Rollstuhl: 5,00 Euro.
  • Menschen mit einer anderen Behinderung: 9,00 Euro.

Wenn Sie eine Begleit-Person brauchen,
muss die Person auch bezahlen: 9,00 Euro.

Es gibt besondere Preise für Gruppen.

Und für Jahres-Karten.

Alle Preise finden Sie im Internet: Preise.

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Haus

Adresse:

Miniatur Wunderland Hamburg

Kehrwieder 2, Block D

20457 Hamburg

Bahn

Weg mit der Bahn:

Sie fahren mit der S-Bahn.   Bild: S1

Die Haltestelle heißt: Stadthausbrücke.

Oder mit der U-Bahn.   Bild: U3

Die Haltestelle heißt: Baumwall.

Oder mit der U-Bahn.    Bild:U4

Die Haltestelle heißt: Überseequartier.

Bus

Weg mit dem Bus:

Sie fahren mit dem Bus.  

Die Haltestelle heißt: Auf dem Sande.

Rampe

Für Besucher mit Rollstuhl:

Das Miniatur Wunderland ist barrierefrei.

Manchmal können Sie die Anlage schlecht sehen,
wenn viele Besucher vor Ihnen stehen.

Tipp:

Es gibt besondere Zeiten für Rollstuhlfahrer.

Mann im Rollstuhl

Dann können sie die Anlage besser sehen,

weil keiner vor ihnen steht.

Infos dazu finden Sie im Internet:

Rollstuhl-Abend im Miniatur Wunderland.

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Telefon

Kontakt:

Haben Sie Fragen zum Miniatur Wunderland?

Dann rufen Sie an:

Telefon: 040 – 300 68 00

Internet

Internet:

Wenn Sie mehr zum Miniatur Wunderland Hamburg wissen wollen:

www.miniatur-wunderland.de

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

nach oben

Infos zu einer Führung im Miniatur Wunderland

Reisegruppe bei Führung

Sie können eine Führung im Miniatur Wunderland mitmachen.

Ein Mitarbeiter geht mit den Besuchern
durch das Miniatur Wunderland.

Und er erklärt viele Dinge.

Zum Beispiel:

  • Den Bau von der Anlage.
  • Die Technik von der Anlage.

Infos zur Führung

Reisegruppe bei Führung

Die Führung dauert 1 Stunde.

Der Treffpunkt heißt: Leitstand.

Das ist eine Art Kontroll-Raum:
An der Wand sind viele Bildschirme.

Der Leitstand ist im 4. Stockwerk.

Wichtig:
Sie müssen vor der Führung im Miniatur Wunderland sein:

45 Minuten vor der Führung.

Hinweisschild: Achtung

Das ist wichtig:

Es gibt Termine für die Führungen.

Wenn Sie eine Führung machen wollen,
müssen Sie sich vorher anmelden:
einige Tage vor der Führung.

Die Anmeldung können Sie im Internet machen:

Anmeldung für eine Führung

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Geld

Eintritts-Geld

Sie zahlen Eintritt für das Miniatur Wunderland.

Das Geld für die Führung kommt dazu.

Das kostet die Führung:

  • Erwachsene: 15,00 Euro.
  • Kinder bis 6 Jahre: 5,00 Euro.
  • Kinder von 6 bis 15 Jahre: 12,00 Euro.
Barriere

Für Besucher mit Rollstuhl:

Die Führung geht durch Wege hinter der Anlage.

Die Wege sind sehr eng.

Darum ist die Führung nicht barrierefrei.

Telefon

Kontakt:

Haben Sie Fragen zu den Führungen?

Dann rufen Sie an:

Telefon: 040 – 300 68 00

nach oben

Infos zum Text

Der Text ist von:
Projekt Tourismus für Alle in Hamburg, gefördert durch Aktion Mensch

Die Übersetzung ist von:
Büro für Leichte Sprache Hamburg, gefördert durch Aktion Mensch
ls.lhhh.de

Der Text ist geprüft von:
Teilnehmern am Campus Uhlenhorst
www.campus-uhlenhorst.de

zurück zur Übersicht

Bildquellen

  • 2016-02-22 cocoparisienne marguerite-241688: cocoparisienne / pixabay
  • infotafel: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • reisegruppe: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • FouPic_Miniatur_Wunderland_flickr: flickr, FouPic
  • flughafen-start-lufthansa-tag: Miniatur Wunderland Hamburg
  • hamburg-landungsbruecken: Miniatur Wunderland Hamburg
  • 930bis18Uhr: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • 8bis9Uhr: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • 8.30bis8.Uhr: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • achtung: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • internet: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • geld_wenig: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • haus 4: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • zug: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • bus: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • rampe 1: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • mann 2: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • telefon: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • achtung: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • barriere: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.
  • telefon: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.